Qualitätssicherung und Prüftechnik

Hohe Verlässlichkeit dank sicherer Qualitätsprozesse

 Die Qualitätssicherung spielt bei allen Waelzholz-Werken eine große Rolle, so auch in Taicang. Bereits im Wareneingang wird anhand von Proben der gelieferten Rohmaterialien untersucht, ob diese den geforderten Spezifikationen entsprechen. Im Fertigungsprozess und am Endprodukt werden ebenfalls Proben entnommen und analysiert. Zudem werden im Prozess verschiedene Parameter zum Beispiel mit optischen Sensoren ständig überwacht. So beispielsweise die Dicke der Bänder, die während des Walzvorgangs mit Hilfe von Röntgen- und Isotopenstrahlen berührungslos überprüft wird.

Für die Qualitätssicherung nutzt Waelzholz im Werk Taicang verschiedene Untersuchungsverfahren, wie zum Beispiel Härtetests nach Brinell, Vickers oder Rockwell. So stellt Waelzholz sicher, dass die ausgelieferten Materialien genau den von den Kunden geforderten Spezifikationen entsprechen.

 

 

Bestimmung des mechanischen Widerstands Härteprüfung

Anspruchsvolle Materialprüfung Zugversuch

Exakte Tiefziehprüfverfahren Erichsen-Prüfung

Detaillierte Analyse komplexer Werkstoffe Spektralanalyse

Gefüge eindeutig bestimmen Metallografische Prüfverfahren