Zur Vermeidung von Schwachstellen oder Fehlern im Material nutzen Werkstoffprüfer/innen bei Waelzholz ein breites Spektrum moderner Prüf- und Messeinrichtungen, um metallische Werkstoffe auf ihre mechanischen Eigenschaften zu überprüfen. Wichtig ist dabei eine genaue Dokumentation der Ergebnisse. Damit leisten sie einen wichtigen Beitrag für die gleichbleibend hohe Qualität des Stahls – und die Zufriedenheit unserer Kunden.

Weitere Informationen zum Berufsbild im Film

Film zum Berufsbild

(Quelle: Bundesagentur für Arbeit, www.berufenet.arbeitsagentur.de)

Fachrichtung Metalltechnik Werkstoffprüfer/in

Werkstoffprüfer/innen 

  • untersuchen Werkstoffe und Produkte hinsichtlich ihrer physikalisch und technologisch hochwertigen Eigenschaften
  • testen in verschiedenen Prüfverfahren z. B. Härte, Festigkeit oder Verformbarkeit unterschiedlicher Werkstoffe
  • dokumentieren Prüfergebnisse sorgfältig
  • wirken mit bei der Entwicklung neuer Produkte und Fertigungsverfahren
  • haben vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten nach der Ausbildung (Weiterbildungen zum Industriemeister Metall, zum staatlich geprüften Werkstofftechniker, weiterführendes Studium, z. B. Werkstofftechnik)

Bewerber/innen

  • haben einen guten Schulabschluss
  • interessieren sich für Technik, Physik und Chemie
  • haben ein gutes mathematisches Verständnis
  • sind sorgfältig und qualitätsbewusst

 

Ausbildungsstart Sommer 2019

Bitte senden Sie Ihre Unterlagen bis zum 30.09.2018 an Herrn Marco Luciani.

C.D. Wälzholz GmbH & Co. KG
Feldmühlenstr. 55
58093 Hagen

Per E-Mail bitte mit nur einem pdf-Anhang an: bewerbung@remove-this.waelzholz.com