Bewerbung um einen Ausbildungplatz - so geht's Ablauf des Bewerbungsprozesses

Die Ausbildung beginnt in der Regel im August jedes Jahres. Daher empfehlen wir Ihnen, sich bereits ein Jahr vor dem gewünschten Ausbildungsbeginn bei uns zu bewerben. Ihre Bewerbung für den gewünschten Ausbildungsberuf können Sie ganz einfach über das in der jeweiligen Stellenanzeige enthaltene Bewerbungsformular an uns übermitteln. Daraufhin erhalten Sie eine Eingangsbestätigung Ihrer Unterlagen. Unser Recruiting-Team trifft anhand der eingegangenen Bewerbungen eine Vorauswahl. Wenn Sie mit Ihrer Bewerbung unser Interesse geweckt haben, treffen wir uns im September oder Oktober zu einem Einstellungstest in unserem Haus. Nach bestandenem Test laden wir Sie zu einem persönlichen Gespräch ein. Hier stellen wir Ihnen das Unternehmen Waelzholz vor und möchten natürlich erfahren, was Sie antreibt, was Sie interessiert und motiviert und was Ihre Pläne für die Zukunft sind. Nach diesem Gespräch können Sie für sich – und das Recruiting-Team für Waelzholz – entscheiden, ob wir zusammenpassen. Schnellstmöglich erhalten Sie eine Rückmeldung und, wenn wir uns einig werden, den Ausbildungsvertrag.

Was wir tun Wer ist Waelzholz?

Waelzholz ist eines der führenden Kaltwalzwerke weltweit. Auf unterschiedlichen Anlagen walzen wir wenige Millimeter dicke Stahlbänder. Mithilfe von zusätzlichen Arbeitsschritten, wie zum Beispiel der Wärmebehandlung, verändern wir die Eigenschaften des sogenannten Bandstahls. Dabei kann es sich unter anderem um die Festigkeit oder die Biegbarkeit des Materials handeln. Die Einsatzbereiche unserer Produkte sind enorm vielfältig: Sie finden zum Beispiel in Autositzen, Gartenscheren, Generatoren, Ketten, Elektromotoren oder Ski- und Snowboardkanten Verwendung. So vielfältig wie das Einsatzspektrum, so anspruchsvoll ist die Aufgabe von Waelzholz: für die jeweilige Nutzung genau den richtigen Stahlwerkstoff zu entwickeln und in gleichbleibender Qualität herzustellen. Das ist unsere Kernkompetenz.