Martensitisch vergüteter Bandstahl: Präzision bei hoher Gebrauchshärte

Hart und homogen

Es gibt Anwendungen, bei denen ist ein ausgesprochen harter Werkstoff gefragt, der eine große Homogenität aufweisen muss. Mit unseren Martensit-Güten bieten wir genau diese Kombination aus Belastungsfähigkeit und Präzision. Zum Einsatz kommen sie etwa bei Gartenscheren mit guter Schneidhaltigkeit oder Federelementen mit hohen Dauerfestigkeiten.

Optimale Planheit

Das ist unsere Kompetenz: Mit der perfekten Steuerung unserer Prozesse gewährleisten wir die bestmögliche Martensitausbildung sowie geringste Toleranzen für die entscheidenden Materialeigenschaften. Bei der Planheit quer zur Walzrichtung können wir Werte < 1,5 (1,0) µm/mm bei einer sehr engen Streuung erzielen. Dies wirkt sich bei vielen Produkten sehr konkret aus, zum Beispiel bei Stammblättern von industriellen Kreissägen: Die Blätter müssen perfekt rund laufen, damit ein hochexakter Schnitt im Werkstück möglich wird. Diese Planheit im Prozess sicherzustellen ist deshalb so anspruchsvoll, weil die martensitische Umwandlung eine Volumenänderung des Materials bedingt. Sichern Sie sich unsere Kompetenz für Ihre anspruchsvollen Produkte. Schon in unserem Produktionsprozess können wir die spätere Gebrauchshärte und Planheit perfekt einstellen.

Martensit Lieferspektrum

Lieferspektrum martensitisch vergüteter Bandstähle bezogen auf Zugfestigkeit und Materialdicke.

Martensit Bandstahl vergütet

Vergütungs- und FederstähleMartensit-Vergütung(+QT)
gem. EN 10132-3 / -4
GütenZugfestigkeit
[MPa]
C45E1.000 - 1.600
C55S1.100 - 1.700
C60S1.150 - 1.750
C67S1.200 - 1.900
C75S1.200 - 1.900
C80S1.200 - 1.900
C85S1.200 - 2.000
C90S1.200 - 2.100
C100S1.200 - 2.100
56Si71.200 - 1.700
51CrV41.200 - 1.800

Sie haben Fragen zu unseren Werkstoffen oder möchten per E-Mail Kontakt aufnehmen?