Zuverlässige Federn dank Sorbitex®-Texturband

Hohe Federspannung

Konstante Ausgleichskraft beim Balancer, immer gleichmäßiges Aufrollen beim Staubsaugerkabel und maximale Zuverlässigkeit beim Sicherheitsgurt: SORBITEX®-Texturbänder eignen sich bestens für die Herstellung besonders beanspruchter  Federn.

Höchste Zugfestigkeit mit langer Lebensdauer

Eine zentrale Eigenschaft von SORBITEX®-Texturbändern ist, dass das Material eine besonders hohe, richtungsabhängige Federspannung ermöglicht. Mit einer Zugfestigkeit von bis zu 3.000 MPa verfügt diese Werkstoffgruppe über eine außergewöhnliche Belastbarkeit. Mit einem Streckgrenzenverhältnis (Rp0,2/Rm) > 95 % verliert SORBITEX® selbst bei dauerhafter Beanspruchung nichts von seiner Stärke und bietet so sehr gute Lebensdauereigenschaften. Für Anwendungen der SORBITEX®-Texturbänder arbeitet Waelzholz in der Produktentwicklung konkret anforderungsorientiert: Welches ist Ihr Projekt?

Besonderer Walzprozess

Nach der feinstperlitischen (sorbitischen) Vergütung wird das SORBITEX®-Texturband im Gegensatz zum Bainit- und Martensitgefüge noch einmal mit hoher Umformleistung gewalzt. Hierfür kommen unsere 20-Rollen-Walzgerüste zum Einsatz, mit dem Dickentoleranzen von 7 µm möglich sind.

Sorbit Lieferspektrum

Lieferspektrum sorbitisch vergüteter Bandstähle bezogen auf Zugfestigkeit und Materialdicke.

Sie haben Fragen zu unseren Werkstoffen oder möchten per E-Mail Kontakt aufnehmen?