Radfahrer durchfahren das Hagener Werk von Waelzholz im Rahmen des Benefiz-Events Tour der Hoffnung.
| Unternehmen & Märkte

„TOUR DER HOFFNUNG“ MACHT HALT BEI WAELZHOLZ

Rund 200 Radfahrer durchquerten Werkshalle in Hagen-Fley

Die „Tour der Hoffnung“ – eine Benefiz-Radsportveranstaltung für krebskranke Kinder und Jugendliche – legte in diesem Jahr bereits zum dritten Mal seit Tourbeginn 1983 einen Stopp bei Waelzholz ein: Am Samstag, den 17. August 2019, starteten die Radfahrer ihre letzte Tagesetappe auf dem Hagener Firmengelände.

Nach einer kurzen Anmoderation der bekannten Eiskunstläuferin Marina Kielmann und der Begrüßung durch den Waelzholz-CEO Dr.-Ing. Hans-Toni Junius erfolgte vor Ort die symbolische Spendenübergabe. Waelzholz unterstützt die „Tour der Hoffnung“ in diesem Jahr mit einem Beitrag von insgesamt 26.000 Euro. Diese beachtliche Summe kam beim bereits traditionellen Tennisturnier, einem Benefizkonzert und weiteren Aktionen bei Waelzholz zusammen. Alle in Hagen gesammelten Spenden gehen an die Kinder- und Jugendklinik des Allgemeinen Krankenhauses, um dort für krebskranke Kinder eine internetgestützte Kommunikationseinrichtung zu schaffen.

Als besonderes Highlight durchquerten die Benefiz-Radler zu Beginn ihrer finalen Etappe eine der Werkshallen von Waelzholz. Dort, wo sonst Bandstahl gewalzt und geglüht wird, traten an diesem Samstagmorgen knapp 200 Teilnehmer in die Pedale, darunter auch Dr. Junius als langjähriger Unterstützer und Mitwirkender, sowie fünf weitere Waelzholz-Mitarbeiter. Anschließend ging es zur nächsten Station, dem Hagener Rathaus, weiter.

Entdecken Sie weitere Beiträge

| Stahlwerkstoffe Harter Kern, weiche Oberfläche

Das Open-Coil-Glühen mit anschließender bainitischer Vergütung ermöglicht die Kombination eines harten Werkstoffkerns… / mehr

| Nachhaltigkeit Waelzholz und thyssenkrupp gehen wichtigen Schritt Richtung grüne Stahlproduktion

Waelzholz hat die erste Lieferung von CO2-reduzierten Coils von thyssenkrupp Hohenlimburg erhalten. / mehr

| Nachhaltigkeit CO2-reduzierter Bandstahl: Vertrag mit Tata Steel Nederland

Tata Steel Nederland und Waelzholz haben eine Vereinbarung über die Lieferung von CO2-reduziertem Warmband… / mehr

| Stahlwerkstoffe Effizient Feinschneiden anstatt Zerspanen

Das Zerspanen aus einem massiven Rohling ist für etliche Bauteile immer noch das gängige Herstellungsverfahren. Für… / mehr

| Unternehmen & Märkte Logistik-Innovation mit digitalem Fahrer-Anmeldeterminal

In 13 Sprachen und mit logischer, schrittweiser Anmeldeführung werden Lkw-Fahrer nun bei Waelzholz in Hagen empfangen:… / mehr

| Branchen & Anwendungen Trägerband aus Vergütungsstahl für Bimetall-Lochsägen und ­Bandsägen

Für die Herstellung von Bimetall-Sägen kombiniert unser Trägerband eine Vielzahl von Eigenschaften bei hoher… / mehr

| Nachhaltigkeit Waelzholz bezieht CO2-armen Walzdraht von ArcelorMittal

Waelzholz erhält den ersten CO2-armen Walzdraht von ArcelorMittal und erweitert damit sein Portfolio an… / mehr

| Nachhaltigkeit Vergüteter Bandstahl für Kupplungslamellen in Windturbinen

Bei der regenerativen Stromerzeugung mit modernen Windkraftanlagen sorgen spezielle Kupplungslamellen aus martensitisch… / mehr

WAELZHOLZ NEWSLETTER