Klassische Güten und maßgeschneiderte Werkstofflösungen mit definierten Eigenschaften

Bandstähle – Werkstoffe mit großem Spektrum

Ob unlegiert, niedriglegiert oder legiert: Unsere Basisgüten decken ein großes Spektrum klassischer Anwendungsfälle ab. Sie sind zudem die Ausgangsprodukte für weitere Vergütungs- und Veredelungsschritte, mit denen wir leistungsfähige Produkte für Einsatzbereiche mit besonderen Anforderungen herstellen. In jedem Fall ist es wichtig, die DC-Stähle, niedriglegierten Stähle, Einsatzstähle, Vergütungsstähle und Federstähle mit großer Sorgfalt in definierten Eigenschaftsfenstern und mit perfekter Mikrostruktur herzustellen. Wir stellen alle Werkstoffvarianten genau auf die gewünschten Eigenschaften hin ein. Das ist unsere Kompetenz.

Ein Werkstoff – viele Möglichkeiten: Beispiel Zugfestigkeit

Übersicht über die verschiedenen Ausführungen unvergütet und vergütet einer Bandstahlanalyse mit hohem Kohlenstoffgehalt. Waelzholz ist der einzige Kaltwalzer, der für jedes der drei Gefüge Martensit, Bainit und Sorbit eine jeweils spezialisierte Anlagentechnologie besitzt.

Vergütungsstahl Bestens umformbar

Waelzholz-Vergütungsstähle vereinbaren Eigenschaften, die auf den ersten Blick gegensätzlich zu sein scheinen: eine gute Umformbarkeit und eine gute Härtbarkeit im Anschluss. mehr 

Federstahl Federstahl mit optimaler Streckgrenze

Die Streckgrenze unserer Federstähle stellen wir äußerst exakt für die Anwendungen unserer Kunden ein. mehr 

Feinschneidgüten Glatte Schnittflächen durch Feinschneiden

Speziell wenn Schnittflächen von Bändern Funktionsflächen der späteren Produkte sind, ist das Feinschneiden das Verarbeitungsverfahren erster Wahl. mehr