Nachhaltigkeits-Podcast "Steel to zero" Folge 3 (Illustrierte Headergrafik)
| Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeits-Podcast Folge 3: Stahlwerkstoffe für die CO2-Reduzierung in Haushaltsgeräten

Ob es um die Fertigung von Staubsaugern oder die Nutzung von Waschmaschinen geht: Als führender Hersteller von Premium-Hausgeräten betrachtet der langjährige Waelzholz-Kunde Miele die Nachhaltigkeit seiner Geräte in jeder Phase des Produktlebenszyklus. In der dritten Folge des Nachhaltigkeits-Podcast von Waelzholz erfahren Sie im Gespräch mit Konstantin Eckert, Director Procurement Production Material bei der Miele & Cie. KG, und Dr. Matthias Gierse, Geschäftsführer Vertrieb und Einkauf bei Waelzholz, welche Rolle Stahlwerkstoffe bei der CO2-Vermeidung von Haushaltsgeräten spielen.

Schauen wir auf die Klimaverträglichkeit von Haushaltsgeräten, so stehen nicht nur deren produktionsbedingte CO2-Emissionen im Fokus, sondern auch ihr Stromverbrauch während ihrer gesamten Nutzungsdauer. Unter dem Titel „Ohne geht es nicht: Welche Rolle Stahl in einer nachhaltigen Wirtschaft einnimmt“ greift die dritte Folge des Waelzholz-Podcast zum Thema Nachhaltigkeit beide Aspekte auf. Konstantin Eckert berichtet, wie wichtig leistungsfähiger und möglichst emissionsfreier Stahl für die CO2-Reduzierung von Miele-Erzeugnissen ist, welche Einsparungen heute schon möglich sind und welche Rolle Endverbraucherinnen und Endverbraucher auf dem Weg zu nachhaltigeren Produkten einnehmen. Dr. Gierse erläutert, wie die Qualität der Stahlwerkstoffe von Waelzholz die Energieeffizienz, aber auch die Lebensdauer von Hausgeräten erhöht. Zudem betont er, warum die Zusammenarbeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette in der Stahlbranche so wichtig ist und dass zur Schaffung zentraler Voraussetzungen für die Dekarbonisierung die Unterstützung der Politik unabdingbar ist.

Nachhaltigkeits-Podcast "Steel to zero" Folge 3 (Cover-Illustration)

Folge 3 des Waelzholz-Podcasts „Steel to Zero“ zum Thema Nachhaltigkeit

Hier gelangen Sie zu unserer Podcast-Folge „Ohne geht es nicht: Welche Rolle Stahl in einer nachhaltigen Wirtschaft einnimmt“. Jetzt mit nur einem Klick reinhören!

Entdecken Sie weitere Beiträge

| Unternehmen & Märkte Logistik-Innovation mit digitalem Fahrer-Anmeldeterminal

In 13 Sprachen und mit logischer, schrittweiser Anmeldeführung werden Lkw-Fahrer nun bei Waelzholz in Hagen empfangen:… / mehr

| Branchen & Anwendungen Trägerband aus Vergütungsstahl für Bimetall-Lochsägen und ­Bandsägen

Für die Herstellung von Bimetall-Sägen kombiniert unser Trägerband eine Vielzahl von Eigenschaften bei hoher… / mehr

| Nachhaltigkeit Waelzholz bezieht CO2-armen Walzdraht von ArcelorMittal

Waelzholz erhält den ersten CO2-armen Walzdraht von ArcelorMittal und erweitert damit sein Portfolio an… / mehr

| Nachhaltigkeit Vergüteter Bandstahl für Kupplungslamellen in Windturbinen

Bei der regenerativen Stromerzeugung mit modernen Windkraftanlagen sorgen spezielle Kupplungslamellen aus martensitisch… / mehr

| Nachhaltigkeit Waelzholz setzt in Zukunft auf CO2-reduzierten Stahl von thyssenkrupp

Waelzholz setzt zukünftig verstärkt auf bluemint® Steel, dem klimafreundlichen Warmband unseres langjährigen Lieferanten… / mehr

| Nachhaltigkeit Der Waelzholz-Podcast: Leistungsfähige Stahlwerkstoffe für eine nachhaltige Wirtschaft

Waelzholz-Stahlwerkstoffe ermöglichen eine höhere Energieeffizienz und die Langlebigkeit von Haushaltsgeräten. Erfahren… / mehr

| Nachhaltigkeit Der Waelzholz Podcast: Reduzierung des CO2-Footprints in der Rohstahlerzeugung

Ein großer Teil des Product Carbon Footprints von Stahlwerkstoffen entsteht bereits bei der Rohstahlherstellung. Wie… / mehr

| Nachhaltigkeit Der Waelzholz-Podcast: CO2-Vermeidung in der Wertschöpfungskette Stahl

Unser Podcast zum Thema Nachhaltigkeit verdeutlicht die Möglichkeiten der CO2-Vermeidung in der komplexen… / mehr

WAELZHOLZ NEWSLETTER