Übernahme der kaltgewalzten Bandstähle der Wickeder Westfalenstahl GmbH durch die Waelzholz Gruppe
| Unternehmen & Märkte

WAELZHOLZ ÜBERNIMMT DIE KALTWALZAKTIVITÄTEN DER WICKEDER WESTFALENSTAHL GMBH

Die Waelzholz Gruppe baut ihr Geschäft in Deutschland aus und übernimmt die Aktivitäten kaltgewalzte Bandstähle der Wickeder Westfalenstahl GmbH in Wickede (Ruhr) mit einer Absatzmenge von mehr als 50.000 t im Jahr. Diese Übernahme stellt eine wichtige strategische Entscheidung für beide Unternehmen dar.
Der Kauf steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die Kartellbehörden.

Für Waelzholz ermöglicht dieser Schritt den gezielten weiteren Ausbau des Kerngeschäftes mit hochwertigen kaltgewalzten Bandstählen und Elektrobändern. Insbesondere in der Produktgruppe Elektroband werden damit die Weichen für weitere innovative Entwicklungen, speziell für den zukunftsweisenden Bereich der Elektromobilität, gestellt. Die Übernahme ist ein bedeutsamer strategischer Schritt für das mittelständische Familienunternehmen.

Die Bündelung der Kaltband-Aktivitäten und damit die Ergänzung und Abrundung der Waelzholz-Technologie wird für die Kunden zu einer weiteren Verbesserung des Service bei höchstem Standard für Werkstoffe und Produktqualität führen. Waelzholz wird sowohl in Europa als auch weltweit noch flexibler auf Kundenwünsche reagieren können.

Mit dem Verkauf an das Traditionsunternehmen Waelzholz leitet die Wickeder Group einen weiteren Schritt ein, sich auf seine Kerngeschäfte zu fokussieren, diese in Zukunft weiter zielgerichtet auszubauen und in neue Geschäftsfelder zu investieren.

Die Waelzholz Gruppe ist Marktführer im Bereich von hochwertigen kaltgewalzten und wärmebehandelten Bandstählen und -profilen, die als Vorprodukte in der Automobilindustrie, im Energiesektor und in spezialisierten technischen Industrieanwendungen Einsatz finden. Mit einer Erfahrung von mehr als 185 Jahren arbeitet Waelzholz derzeit mit neun Werken in sechs Ländern in Europa, Nord- und Südamerika sowie in Asien, und ist weltweit führend in der Entwicklung von innovativen Bandstahllösungen.

Entdecken Sie weitere Beiträge

| Unternehmen & Märkte Logistik-Innovation mit digitalem Fahrer-Anmeldeterminal

In 13 Sprachen und mit logischer, schrittweiser Anmeldeführung werden Lkw-Fahrer nun bei Waelzholz in Hagen empfangen:… / mehr

| Branchen & Anwendungen Trägerband aus Vergütungsstahl für Bimetall-Lochsägen und ­Bandsägen

Für die Herstellung von Bimetall-Sägen kombiniert unser Trägerband eine Vielzahl von Eigenschaften bei hoher… / mehr

| Nachhaltigkeit Waelzholz bezieht CO2-armen Walzdraht von ArcelorMittal

Waelzholz erhält den ersten CO2-armen Walzdraht von ArcelorMittal und erweitert damit sein Portfolio an… / mehr

| Nachhaltigkeit Vergüteter Bandstahl für Kupplungslamellen in Windturbinen

Bei der regenerativen Stromerzeugung mit modernen Windkraftanlagen sorgen spezielle Kupplungslamellen aus martensitisch… / mehr

| Nachhaltigkeit Waelzholz setzt in Zukunft auf CO2-reduzierten Stahl von thyssenkrupp

Waelzholz setzt zukünftig verstärkt auf bluemint® Steel, dem klimafreundlichen Warmband unseres langjährigen Lieferanten… / mehr

| Nachhaltigkeit Der Waelzholz-Podcast: Leistungsfähige Stahlwerkstoffe für eine nachhaltige Wirtschaft

Waelzholz-Stahlwerkstoffe ermöglichen eine höhere Energieeffizienz und die Langlebigkeit von Haushaltsgeräten. Erfahren… / mehr

| Nachhaltigkeit Der Waelzholz Podcast: Reduzierung des CO2-Footprints in der Rohstahlerzeugung

Ein großer Teil des Product Carbon Footprints von Stahlwerkstoffen entsteht bereits bei der Rohstahlherstellung. Wie… / mehr

| Nachhaltigkeit Der Waelzholz-Podcast: CO2-Vermeidung in der Wertschöpfungskette Stahl

Unser Podcast zum Thema Nachhaltigkeit verdeutlicht die Möglichkeiten der CO2-Vermeidung in der komplexen… / mehr

WAELZHOLZ NEWSLETTER