Bandstahl-Coil aus nachhaltiger Stahlproduktion am Deckenkran bei Waelzholz
| Nachhaltigkeit

Waelzholz und Tata Steel wollen grüneren Stahl

Ein gemeinsames Ziel verbindet Waelzholz und Tata Steel Nederland: Beide Unternehmen wollen bis 2045 vollständig CO2-neutral produzieren. Diesem Ziel sind sie nun einen wichtigen Schritt nähergekommen: Im März unterzeichneten Vertreter beider Firmen eine Vereinbarung über die Lieferung von CO2-reduziertem Warmband-Stahl der Marke „Zeremis Carbon Lite“.

Um seine Klimaziele zu erreichen ist die Waelzholz Gruppe auf Lieferanten wie Tata Steel Nederland angewiesen: „90 Prozent des Product Carbon Footprints (PCF) entfallen auf Scope 3, also die vorgelagerte Lieferkette“, erklärt Dr. Matthias Gierse, Geschäftsführer Vertrieb und Einkauf bei Waelzholz. „Deshalb sind die Beschaffung von emissionsarmem Warmband und Partnerschaften wie diese für uns enorm wichtig.“

Der Bedarf an Stahl wird auch in Zukunft nicht sinken – im Gegenteil: Stahl spielt eine Schlüsselrolle bei der Energiewende. „Deshalb ist es wichtig, Stahl verantwortungsvoll und nachhaltig zu produzieren und dabei alle Wertschöpfungsstufen zu berücksichtigen. Das geht nur gemeinsam“, sagt Heather Wijdekop, Commercial Director bei Tata Steel Nederland. „Deshalb freuen wir uns, dass wir den Weg zu einer nachhaltigen Stahlproduktion gemeinsam mit Waelzholz gehen.“

Kooperation für CO2-reduzierten Bandstahl zwischen Tata Steel und Waelzholz
Vertragsunterzeichnung bei Waelzholz in Hagen, Deutschland: Johannes Muddemann – Account Manager Tata Steel, Adam Cietak – Commercial Manager Engineering Tata Steel, Heather Wijdekop – Commercial Director Tata Steel Ijmuiden, Thorsten Hilker – Einkauf Rohmaterial Waelzholz, Marcus Englberger – Einkaufsleiter Waelzholz, Dr. Matthias Gierse – Geschäftsführer Einkauf und Vertrieb Waelzholz, Mirenka Fortuin – Director Sales Engineering Tata Steel, Markus Schmidt – Abteilungsleitung Einkauf Rohmaterial und Energie Waelzholz (v.l.)

30 Prozent weniger CO2

Für Waelzholz ist die nun unterzeichnete Absichtserklärung ein nächster logischer Schritt zur Erreichung der Nachhaltigkeitsziele. Waelzholz-Einkaufsleiter Marcus Englberger konkretisiert: „Im ersten Schritt erhalten wir Material, dessen PCF um bis zu 30 Prozent reduziert ist. Bereits für das laufende Jahr sind erste Lieferung des emissionsarmen Warmbands geplant.“
 

Weiterer Meilenstein

Tata ist bereits der vierte Lieferant, mit dem Waelzholz eine Vereinbarung zur Lieferung von CO2-reduziertem Stahl getroffen hat. Seit Ende 2023 kann Waelzholz Produkte mit einem reduzierten PCF im Vergleich zum Referenzjahr 2018 anbieten. Die Reduzierung kann dabei von vom Kunden absolut oder prozentual frei skaliert werden.. „Das nun unterzeichnete Memorandum of Understanding stellt einen weiteren wichtigen Meilenstein dar, um die Dekarbonisierung entlang der Wertschöpfungskette Stahl deutlich voranzutreiben“, so Waelzholz-Geschäftsführer Dr. Matthias Gierse.

Entdecken Sie weitere Beiträge

| Stahlwerkstoffe Harter Kern, weiche Oberfläche

Das Open-Coil-Glühen mit anschließender bainitischer Vergütung ermöglicht die Kombination eines harten Werkstoffkerns… / mehr

| Nachhaltigkeit Waelzholz und thyssenkrupp gehen wichtigen Schritt Richtung grüne Stahlproduktion

Waelzholz hat die erste Lieferung von CO2-reduzierten Coils von thyssenkrupp Hohenlimburg erhalten. / mehr

| Nachhaltigkeit CO2-reduzierter Bandstahl: Vertrag mit Tata Steel Nederland

Tata Steel Nederland und Waelzholz haben eine Vereinbarung über die Lieferung von CO2-reduziertem Warmband… / mehr

| Stahlwerkstoffe Effizient Feinschneiden anstatt Zerspanen

Das Zerspanen aus einem massiven Rohling ist für etliche Bauteile immer noch das gängige Herstellungsverfahren. Für… / mehr

| Unternehmen & Märkte Logistik-Innovation mit digitalem Fahrer-Anmeldeterminal

In 13 Sprachen und mit logischer, schrittweiser Anmeldeführung werden Lkw-Fahrer nun bei Waelzholz in Hagen empfangen:… / mehr

| Branchen & Anwendungen Trägerband aus Vergütungsstahl für Bimetall-Lochsägen und ­Bandsägen

Für die Herstellung von Bimetall-Sägen kombiniert unser Trägerband eine Vielzahl von Eigenschaften bei hoher… / mehr

| Nachhaltigkeit Waelzholz bezieht CO2-armen Walzdraht von ArcelorMittal

Waelzholz erhält den ersten CO2-armen Walzdraht von ArcelorMittal und erweitert damit sein Portfolio an… / mehr

| Nachhaltigkeit Vergüteter Bandstahl für Kupplungslamellen in Windturbinen

Bei der regenerativen Stromerzeugung mit modernen Windkraftanlagen sorgen spezielle Kupplungslamellen aus martensitisch… / mehr

WAELZHOLZ NEWSLETTER