Waelzholz-Mitarbeiter musizieren für den guten Zweck

Benefizkonzert für die „Tour der Hoffnung“

Mit einem erstmalig ausgerichteten Benefizkonzert unterstützt Waelzholz in diesem Jahr die Tour der Hoffnung - eine Organisation, die im Rahmen einer jährlich in Deutschland stattfindenden Radsportveranstaltung Spendengelder für krebskranke Kinder sammelt. Am 10. April 2019 wurde unter Mitwirkung von engagierten Waelzholz-Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mehr als 200 Gästen ein vielfältiges Musikprogramm geboten. Neben drei Chören aus Hagen und Umgebung trugen die Violinen-Solistin Franziska Winkelsträter aus der Waelzholz-Personalabteilung sowie acht junge Trommlerinnen und Trommler von der Musikschule Iserlohn zur musikalischen Gestaltung des Abends in Hagen-Hohenlimburg bei. Der erzielte Spendenbeitrag von insgesamt 5.000 Euro kommt zu hundert Prozent der Tour der Hoffnung zu Gute.

Abseits dieses Konzertabends unterstützt Waelzholz schon seit vielen Jahren das außergewöhnliche Projekt für erkrankte Kinder und Jugendliche. So veranstaltete das Unternehmen ebenfalls im April 2019 zum 14. Mal ein Tennis-Benefizturnier, bei dem eine Rekordsumme von 19.000 Euro an die Wohltätigkeitsorganisation übergeben werden konnte.

Bei der diesjährigen Tour der Hoffnung ist das Kaltwalzunternehmen ebenso involviert: Die letzte Etappe der Radtour wird am 17. August bei Waelzholz in Hagen starten.